banner
Nachrichtenzentrum
Wir sind bereit, Ihre Sonderbestellung zu erfüllen

Der Lexus GX 2024 ist eine mutige neue Variante des Luxus

May 14, 2023

Mit blockigem Design, einem schicken Innenraum und einem leistungsstarken V6-Herz ist der GX der dritten Generation jetzt leistungsfähiger als je zuvor und seinem Vorgänger weit überlegen

Lexus hat sich wirklich die Zeit genommen, seinen äußerst leistungsfähigen GX von Grund auf zu überarbeiten. Die Produktion der Vorgängergeneration dauerte von 2010 bis 2023, und 13 Jahre fühlen sich im Automobilbereich wie eine Ewigkeit an. Da es sich jedoch um ein 13 Jahre altes Auto handelt, gibt es keine Produktionsprobleme oder Softwarefehler in der Elektronik mehr. Daher ist der Lexus GX zu diesem Zeitpunkt ziemlich kugelsicher und zuverlässig, und das Einzige, was ihn kaputt machen könnte, wäre, wenn ein Idiot seinen Benzinmotor mit Dieselkraftstoff füllen würde.

Aber der GX kann nicht ewig unverändert weiterleben. Es muss mit der Zeit gehen, aber auch mit strengeren Abgasvorschriften. Es muss auch in der Lage sein, Käufer anzulocken, die sich sonst für etwas Neueres und Anspruchsvolleres entscheiden würden, auch wenn es nicht so zuverlässig wäre. Zum Glück wusste Lexus das und hat einen brandneuen Lexus GX 2024 vorgestellt.

Verwandt: Testbericht zum Lexus GX 460 2023: Ein kompetentes Offroad-SUV-Arbeitstier

Der neue Lexus GX 2024 wird in seiner dritten Generation in sechs verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten:

Der neue GX wurde von Grund auf neu gestaltet und basiert nun auf der TNGA-F-Plattform, die auch im Toyota Sequoia, Tundra, Tacoma und Lexus LX zum Einsatz kommt. Auf dem Karosserie-Rahmen-Chassis sitzt ein kastenförmiges und robustes Blech, das anspruchsvolles Aussehen mit robustem Auftreten verbindet – wieder im Einklang mit der Zeit, in der sich Amerikaner so sehr für robuste SUVs interessiert haben.

Der Spindelgrill ist beim GX allgegenwärtig und überraschenderweise nicht so hoch wie beim LX, da der untere Teil zum unteren Lufteinlass geworden ist. Schlanke LED-Scheinwerfer, schlanke Linien und ein hohes Dach machen den GX irgendwie auch zu einem echten Konkurrenten des Land Rover Defender.

Schließlich übernimmt das Heck des Lexus GX 2024 das durchgehende LED-Rücklichtmotiv, das der japanische Luxusautohersteller in letzter Zeit bei seinen Modellen übernommen hat, und auch hier ist das „LEXUS“-Typenschild nicht mit der Unterschrift, sondern quer über die Heckklappe geschrieben „L“-Abzeichen.

Die neuen Overtrail-Qualitäten bauen den robusten Aspekt des GX weiter auf. Diese Version verfügt über geschwärzte Kotflügelverbreiterungen, ausgeprägtere silberne Unterfahrschutzplatten, schwarze Türgriffe und ein schwarz kontrastierendes Dach.

Die Overtrail-Modelle sind außerdem mit exklusiven Lackierungen inklusive

Natürlich hätte er die Bezeichnung Overtrail nicht verdient, wenn er nicht mit 33-Zoll-Geländereifen mit 18-Zoll-Rädern ausgestattet wäre, was auch dazu beiträgt, die Bodenfreiheit des GX gegenüber den Premium- und Luxusklassen zu erhöhen.

Ja, der Lexus GX 2024 sieht jetzt robuster aus als je zuvor, aber im Innenraum gelingt es, prächtige Verarbeitungsqualität und exquisite Materialien mit der Robustheit zu verbinden, die man von einem Offroader erwartet. Dies gilt wiederum insbesondere für die Overtrail-Modelle, deren „Erdtöne“ dem Innenraum eine von der Natur inspirierte Ästhetik verleihen.

Dies wurde durch die Verwendung eines Chateau mit olivfarbenen Ultrasuede-Akzenten erreicht, das mit Schwarz mit Ultrasuede-Akzenten im gesamten Innenraum kombiniert wurde. Mit einem raueren Fahrerlebnis steigt natürlich auch der Komfort, weshalb das Overtrail+-Modell über ein exklusives Sitzdesign mit Massage- und Polsterverlängerungsfunktion verfügt, das speziell für komfortables Fahren im Gelände entwickelt wurde.

Technik spielt auch beim GX eine wichtige Rolle, denn alle Ausstattungsvarianten sind serienmäßig mit einem volldigitalen 12,3-Zoll-Instrumentenblock, einem 14-Zoll-Lexus-Interface-Touchscreen mit kabellosem Apple CarPlay und Android Auto, beheizten und gekühlten Vordersitzen ausgestattet. ein 120-V-Wechselstrom-Wechselrichter an der Rückseite und ein Premium-Surround-Sound-System mit 10 Lautsprechern. Zu den optionalen Extras gehören ein Mark Levinson-Surround-Soundsystem mit 21 Lautsprechern, ein Head-up-Display, beheizte Rücksitze und elektrisch umklappbare Sitze in der dritten Reihe, um nur einige zu nennen.

Verwandt: Lexus GX 460: Der mittelgroße Luxus-SUV, über den niemand spricht

Die Schlagzeile des Lexus GX 2024 ist sein neuer 3,4-Liter-V6-Benzinmotor mit zwei Turboladern, der den 4,6-Liter-V8-Motor ohne Turbolader ersetzt. Mit der Bezeichnung GX 550 handelt es sich um den gleichen Motor wie im Flaggschiff-SUV LX 600, jedoch leicht verstimmt, um 349 PS und 479 Pfund-Fuß Drehmoment zu erzeugen, eine Verbesserung gegenüber den 301 Pferden des V-8.

Die Übertragung erfolgt über ein 10-Gang-Automatikgetriebe über einen permanenten Allradantrieb (4WD). Wenn Sie auch die Ausstattungen mit der höchsten Anhängelast wünschen, entscheiden Sie sich für Premium, Premium+ und Overtrail, da diese bis zu 8.000 Pfund ziehen können. Was den Benzinverbrauch angeht, schätzt Lexus zusammen 17 mpg.

In naher Zukunft soll auch ein Hybrid-Antriebsstrang angeboten werden, Details zu diesem elektrifizierten Antriebsstrang verriet Lexus jedoch nicht. Wir gehen davon aus, dass es sich dabei um den gleichen i-Force Max handeln wird, der auch im Sequoia oder Tundra zu finden ist, und nicht um die Vierzylinderversion des Tacoma.

Mit der Umstellung auf die TNGA-F-Plattform erhielt das permanente Allradsystem auch ein Torsen-Sperrdifferenzial mit Sperrfunktion. Der permanente Allradantrieb wurde entwickelt, um auch das Fahrverhalten des GX auf der Straße zu verbessern. Das Differenzial verteilt die Antriebskraft optimal entsprechend der Belastung der linken und rechten Hinterräder, um ein hohes Maß an kontrollierter Leistung zu erreichen.

Der GX war nicht als sportlicher SUV gedacht, aber Lexus hat sich auch dafür entschieden, optional auch für den Karosserie-SUV eine adaptive variable Federung (AVS) anzubieten. Bei Geradeausfahrt reagiert es schneller auf Veränderungen der Straßenverhältnisse, und auch der Wechsel zwischen 4-Hi und 4-Low wurde dank des neuen elektronischen Verteilergetriebes beschleunigt.

Wenn Sie sich für die Overtrail-Modelle entscheiden, können Sie außerdem optionale Funktionen wie Multi-Terrain Select (MTS), Crawl Control, Downhill Assist Control (DAC), 3D-Multi-Terrain-Monitor und das berühmte Electronic-Kinetic Dynamic Suspension System (E-) hinzufügen. KDSS) elektronisch ausschaltbare Stabilisatoren für verbesserte Radlenkung. Allerdings gibt es die elektronische Hinterachsdifferenzialsperre nur bei den Overtrail-Modellen.

Verwandt: Ein neuer wasserstoffbetriebener V8-Sportwagen von Lexus könnte das EV-Segment erschüttern

Der GX sieht zwar robust aus, aber er achtet auch auf die Menschen im Fahrzeug und um ihn herum. Die umfassende aktive Sicherheitsausrüstung des serienmäßigen Lexus Safety System+ 3.0 verleiht dem GX Funktionen wie das Pre-Collision System (PCS) mit Fußgängererkennung, die All-Speed ​​Dynamic Radar Cruise Control (DRCC), den Spurverfolgungsassistenten (LTA), Spurverlassenswarnung mit Lenkassistent (LDA mit SA), Verkehrsschild-Assistent (RSA) und Proaktivem Fahrassistenten (PDA). Der Stauassistent ist ein optionales Extra, das Sie für den GX erhalten können. Dafür ist jedoch eine aktive Drive Connect-Testversion oder ein Abonnement bei Lexus erforderlich.

Doch wer sich einen dieser robusten Luxus-SUVs wünscht, muss noch etwas länger darauf warten. Der Lexus GX 2024 wird im Werk Tahara in Japan montiert, der Verkauf des Fahrzeugs wird voraussichtlich Anfang 2024 beginnen. Sie können Ihr Interesse jedoch bereits bei Ihrem nächstgelegenen Lexus-Händler anmelden, und hoffentlich hat es bei der Markteinführung gewonnen Sie müssen nicht unter den Händleraufschlägen leiden, die die Autoindustrie während der Pandemie geplagt haben. Preise und Spezifikationen für die einzelnen Ausstattungsvarianten wurden ebenfalls noch nicht bekannt gegeben, daher gehen wir davon aus, dass diese erst kurz vor dem Verkaufsdatum verfügbar sein werden.

Der Lexus GX ist auch eine Vorschau darauf, wie der Toyota Land Cruiser Prado aussehen könnte. Obwohl es wahrscheinlich nicht in den Vereinigten Staaten erhältlich sein wird, können diejenigen, die in den vom Prado bedienten Märkten leben, damit rechnen, dass ein Modell der nächsten Generation höchstwahrscheinlich noch vor Jahresende auf den Markt kommt.

Isaac Atienza ist ein philippinischer Autojournalist, der 2021 zu TopSpeed.com kam. Er besitzt außerdem eine philippinische Auto-Website namens Go Flat Out PH und schreibt außerdem für eine lokale Zeitung namens The Manila Times. Isaac Atienza ist ein Autoliebhaber, der vor allem Kombis für den besten Fahrzeugtyp hält, obwohl ihn auch Sportwagen und alles mit drei Pedalen begeistern.

TOPSPEED-VIDEO DES TAGES Scrollen Sie, um mit dem Inhalt fortzufahren